BMW steigert Vorsteuergewinn im ersten Quartal kräftig

BMW steigert Vorsteuergewinn im ersten Quartal kräftig
BMW steigert Vorsteuergewinn im ersten Quartal kräftig
Sondereffekte haben dem Autobauer BMW im ersten Quartal zu einem Gewinnsprung verholfen. Das Vorsteuerergebnis sei um 27 Prozent auf drei Milliarden Euro geklettert, teilte der Konzern am Donnerstag auf Basis vorläufiger Zahlen mit. BMW profitierte nach eigenen Angaben vor allem von positiven Bewertungseffekten, unter anderem im Zusammenhang mit der Beteiligung von neuen Investoren am Kartendienst Here.

Zudem habe das chinesische Gemeinschaftsunternehmen BMW Brilliance Automotive seinen Ergebnisbeitrag gesteigert. Der Umsatz der BMW-Gruppe stieg um zwölf Prozent auf 23,4 Milliarden Euro. Den Quartalsbericht will BMW am 4. Mai veröffentlichen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Fünf Verletzte nach Explosion im BMW-Werk in Bayern