US-Vizepräsident Pence über Nordkorea: Frieden erreicht man durch Stärke

US-Vizepräsident Pence über Nordkorea: Frieden erreicht man durch Stärke
US-Vizepräsident Pence über Nordkorea: Frieden erreicht man durch Stärke
Bei seinem Treffen mit dem japanischen Premierminister, Shinzō Abe, hat der US-Vize Mike Pence unter anderem die Situation in Nordkorea besprochen und dabei betont, dass die beiden Länder immer Frieden anstreben. "Aber wie Sie und die USA wissen, erreicht man den Frieden durch Stärke. Und wir werden uns stark mit Japan und unseren Alliierten zusammen für Frieden und Sicherheit in der Region einsetzen", fügte Pence laut AP hinzu.

Der US-Vizepräsident Mike Pence befindet sich derzeit auf einer zehntägigen Asienreise. Sein erster Stopp galt, angesichts der Spannungen auf der koreanischen Halbinsel, Südkorea. Seine Ankunft wurde von Pjöngjang mit einem erneuten Raketentest begrüßt, der aber fehlschlug. Der Raketentest bestätigte die Trump-Regierung in ihrer Linie gegen Nordkorea, die sich durch ein "Ende der Geduld" beschreiben lässt. Zu Ostern sprach Pence seinen Truppen Mut zu und legte einen Kranz auf dem nationalen Friedhof Seouls nieder. 

US-Vizepräsident Mike Pence und der japanische stellvertretende Premierminister Taro Also während eines offiziellen Treffens mit dem japanischen Premierminister Shinzo Abe; Japan, Tokio 18. April 2017.

ForumVostok
MAKS 2017