Femen-Aktivistinnen wollten Marine Le Pen mit Oben-ohne-Protest provozieren

Femen-Aktivistinnen wollten Marine Le Pen mit Oben-ohne-Protest provozieren
Femen-Aktivistinnen wollten Marine Le Pen mit Oben-ohne-Protest provozieren
Zwei Aktivistinnen der feministischen Gruppe Femen haben versucht, einen Auftritt der französischen Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen am Montagabend in Paris zu stören, berichtet der Fernsehsender BFMTV. Eine Femen-Angehörige konnte zwar die Bühne mit einem Blumenstrauß in der Hand besteigen. Die Leibwächter der Front-National-Führerin führten die Aktivistin jedoch schnell ab.

Später wollte noch eine Aktivistin die Bühne besteigen. Allerdings konnte das Sicherheitspersonal auch ihren barbusigen Protest vereiteln. Zur gleichen Zeit fand vor der Konzerthalle, in der Marine Le Pen auftrat, eine Protestdemo statt. Daran nahmen ungefähr 400 Menschen teil. Um die Kundgebung aufzulösen, setzte die Polizei Tränengas ein.

Proteste gegen Präsidentschaftskandidatin Le Pen in Paris arten in Gewalt aus

Femen ist eine im Jahr 2008 in der Ukraine gegründete Gruppe, die sich als feministisch definiert und für Oben-ohne-Aktionen international bekannt ist. Filialen der Gruppe gibt es indes weltweit. Für die barbusigen Protestaktionen bemalen die Aktivistinnen ihre nackten Oberkörper mit Parolen.

ForumVostok