Autobombe explodiert vor Flughafen Mogadischu

Autobombe explodiert vor Flughafen Mogadischu
Autobombe explodiert vor Flughafen Mogadischu (Archivbild)
Ein mit Sprengstoff beladener Wagen ist am Sonntag unweit des Flughafens der somalischen Hauptstadt Mogadischu explodiert, berichtet die Nachrichtenagentur Xinhua. Augenzeugen berichteten zuvor von mehreren Explosionen. Nach Angaben der örtlichen Behörden sollen bei der Attacke mehrere Menschen getötet worden sein.

Die Explosion ereignete sich, als Sicherheitsbeamte den Wagen mit Kämpfern der Terrormiliz Al-Shabaab anhielten. Augenzeugen berichteten außerdem von einem Schusswechsel. Die Gruppierung Al-Shabaab agiert im ostafrikanischen Land seit 2006. Sie pflegt enge Kontakte zu anderen Terrornetzwerken wie Al-Kaida. Die Al-Shabaab-Miliz kämpft gegen die somalische Regierung und hindert die Vereinten Nationen daran, in dem Land humanitäre Hilfe zu leisten.

Rotes Kreuz: Spenden für Hungernde in Afrika reichen nicht