Türken entscheiden in Volksabstimmung über Verfassungsreform

Türken entscheiden in Volksabstimmung über Verfassungsreform
Türken entscheiden in Volksabstimmung über Verfassungsreform
In der Türkei findet am Sonntag das Referendum über die Einführung des von Staatschef Recep Tayyip Erdoğan angestrebten Präsidialsystems statt. Seit 08.00 Uhr Ortszeit sind im ganzen Land die Wahllokale geöffnet, berichtet die Deutsche Presse-Agentur. 55,3 Millionen Wahlberechtigte sind in der Türkei zur Teilnahme an der Volksabstimmung aufgerufen. Im Ausland haben zusätzlich 2,9 Millionen Türken bereits abgestimmt.

Der Urnengang findet unter hohen Sicherheitsvorkehrungen statt: Rund 380.000 Sicherheitskräfte sind im Einsatz. Die Wahllokale schließen im Osten um 16.00 Uhr Ortszeit, im Westen eine Stunde später. Unmittelbar danach beginnt die Auszählung. Ergebnisse werden schon am Sonntagabend erwartet. Auf der linken Hälfte der Stimmzettel steht „Ja“ auf weißem Hintergrund und auf der rechten „Nein“ auf braunem Hintergrund. Der Wähler entscheidet, indem er einen Stempel mit der Aufschrift „tercih“ („Auswahl“) auf den bevorzugten Teil drückt. Dann steckt er den Stimmzettel in einen Umschlag, der in eine Urne kommt. Eine Frage ist auf dem Stimmzettel nicht vermerkt.

Die Hagia Sophia - ein Stein des Anstoßes in den belasteten griechisch-türkischen Beziehungen.

Bild: Bildpixel/pixelio.de

ForumVostok