icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Viktor Orbán wirft George Soros Finanzierung illegaler Einwanderung vor

Viktor Orbán wirft George Soros Finanzierung illegaler Einwanderung vor
Viktor Orbán wirft George Soros Finanzierung illegaler Einwanderung vor
Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán hat seine Maßnahmen gegen die US-geführte Central European University (CEU) in Budapest verteidigt. In einem Interview für die Samstagsausgabe der Tageszeitung Magyar Idök griff er erneut den CEU-Gründer George Soros an. Dem Politiker zufolge fördere der US-Milliardär die illegale Einwanderung nach Ungarn.

"Die ganze Sache dreht sich darum, dass George Soros, vor der Öffentlichkeit verborgen und unter Einbeziehung seiner ungarischen Organisationen, mit enormen Geldern die illegale Einwanderung fördert", zitiert die Deutsche Presse-Agentur den ungarischen Regierungschef. George Soros finanziere zahlreiche, als zivile Vereine getarnte Lobby-Organisationen und unterhalte "ein richtiggehendes Netzwerk mit eigenen Sprechern, eigenen Medien, vielen Hundert Menschen, einer eigenen Universität". Dagegen müsse sich Ungarn schützen und "auch den Kampf aufnehmen", erklärte Viktor Orbán. Ein zu Monatsbeginn beschlossenes Gesetz, das die Schließung der CEU nach sich ziehen könnte, hatte eine Demonstrationswelle in Ungarn ausgelöst.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen