Italien: 4,5 Millionen Deko-Eier wegen gefährlicher Füllung beschlagnahmt

Italien: 4,5 Millionen Deko-Eier wegen gefährlicher Füllung beschlagnahmt
Italien: 4,5 Millionen Deko-Eier wegen gefährlicher Füllung beschlagnahmt (Symbolbild)
In Italien hat die Finanzpolizei die Operation „Sicheres Ostern“ durchgeführt. Dabei wurden über 4,5 Millionen Deko-Ostereier aus dem Verkehr gezogen. Ein Teil davon sei mit gefährlichem Spielzeug bestückt gewesen, das vor allem für jüngere Konsumenten ein Risiko darstellt. Beim anderen Teil hätten die Informationen für den Verbraucher Mängel aufgewiesen, meldet dpa unter Berufung auf die italienische Finanzpolizei am Freitag. Gegen sechs Personen wird ermittelt.

Sicherheit steht in diesem Jahr im Mittelpunkt der Vorbereitung auf Osterfeierlichkeiten in Europa. Die Sicherheitsvorkehrungen sind vor allem eine Reaktion auf die jüngsten Terroranschläge. So gehen in Tschechien rund 500 Polizisten über Ostern und Pessachfest zusätzlich zu den regulären Kräften in Fußgängerzonen, auf Ostermärkten, an Flughäfen und Bahnhöfen auf Streife. Sie sind mit Maschinenpistolen bewaffnet. Bis zu 600 Soldaten könnten zusätzlich eingesetzt werden, sagte Innenminister Milan Chovanec am Mittwoch laut dpa.

Air Berlin warnt vor Problemen bei Gepäckabfertigung am Flughafen Tegel über Ostern

ForumVostok
MAKS 2017