Russische Militärs verteilen unter syrischen Einwohnern über sechs Tonnen Hilfsgüter

Russische Militärs verteilen unter syrischen Einwohnern über sechs Tonnen Hilfsgüter
Russische Militärs verteilen unter syrischen Einwohnern über sechs Tonnen Hilfsgüter (Symbolbild)
Innerhalb der vergangenen 24 Stunden hat das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien sechs humanitäre Operationen durchgeführt. Das teilte die Organisation in ihrem Bericht am Freitag mit. „In den Bezirken As Sakhra, Bustan al-Qasr, Benesid, al-Salhin, Hanano der Stadt Aleppo sowie in der Ortschaft Kudehi in der Provinz Aleppo wurden den Bewohnern 6,3 Tonnen Flaschenwasser und Lebensmittel geliefert“, heißt es im Dokument.

Binnen einem Tag haben insgesamt 1978 Einwohner der Provinz Aleppo russische Hilfsgüter bekommen. Auch die Vereinten Nationen beteiligten sich an humanitären Operationen in Syrien. Mithilfe russischer Flugzeuge und Fallschirmplattformen lieferte die UNO 20,3 Tonnen Hilfsgüter in die Stadt Deir ez-Zor.

Ein syrischer Mann aus Idlib wird von türkischen medizinischen Versorgungsenheiten in ein Krankenhaus in der Grenzregion gebracht; Türkei, Hatay Provinz, 4. April 2017.

ForumVostok