Von Sinai aus Rakete auf Südisrael abgefeuert

Von Sinai aus Rakete auf Südisrael abgefeuert
Militärs im Sinai feuern Rakete auf Südisrael ab (Symbolbild)
Von der ägyptischen Halbinsel Sinai wurde am Montag eine Rakete in Richtung Südisrael abgefeuert. Dabei ist niemand verletzt worden, ein Mensch hat einen Schock erlitten. Der Vorfall passierte kurz nachdem Israel die Grenze zu Ägypten abgeriegelt hatte.

Israel hat am Montagmorgen seinen Grenzübergang zur ägyptischen Sinai-Halbinsel aus Furcht vor einem unmittelbar bevorstehenden Terroranschlag für eigene Staatsbürger geschlossen, berichtete dpa.

Der Angriff kam zu einem Zeitpunkt, an dem Juden in Israel sich für den Urlaub zum Pessach-Fest vorbereiten. Die Grenze in Taba werde nur für Israelis geöffnet, die aus der einst beliebten Touristenregion zurückkehrten, teilte ein Sprecher des Büros von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu mit. Er rief Landsleute auf, Sinai sofort zu verlassen.

Israel ruft seine Bürger auf, Sinai wegen IS-Bedrohung zu verlassen

ForumVostok
MAKS 2017