Bombenähnlicher Fund in Oslo - Polizei befragt Verdächtigen

Bombenähnlicher Fund in Oslo - Polizei befragt Verdächtigen
Bombenähnlicher Fund in Oslo - Polizei befragt Verdächtigen
Die Polizei in Oslo hat in der Nacht zum Sonntag einen bombenähnlichen Gegenstand unschädlich gemacht, berichtet die Deutsche Presse-Agentur. Der verdächtige Gegenstand, der in einer Plastiktüte lag, wurde am späten Samstagabend nahe der Innenstadt der norwegischen Hauptstadt entdeckt. Eine Spezialeinheit der Polizei rückte daraufhin aus und sprengte den Gegenstand kontrolliert.

Für die Bevölkerung bestand nach Angaben des norwegischen Rundfunks keine Gefahr. Einen Mann, der den Gegenstand zuvor bei sich gehabt haben könnte, nahm die Polizei zur Befragung mit auf die Wache. Am Freitag war im Nachbarland Schweden ein Attentäter mit einem Lastwagen in eine Menschenmenge und ein Kaufhaus gerast. Dabei starben vier Menschen. 15 weitere wurden verletzt.

Einen Tag nach dem Anschlag legen viele Menschen Blumen am Tatort nieder.