Türkischer Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu fordert weitere Maßnahmen gegen Syrien

Türkischer Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu fordert weitere Maßnahmen gegen Syrien
Türkischer Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu fordert weitere Maßnahmen gegen Syrien
Der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu hat nach dem US-Luftangriff auf einen syrischen Fliegerhorst weitere Schritte gefordert, berichtet die Deutsche Presse-Agentur. „Wir finden den US-Angriff angemessen, aber er reicht nicht aus“, sagte der Diplomat am Samstag. Ein Angriff auf nur eine Luftwaffenwaffenbasis werde nur ein oberflächlicher Eingriff bleiben, wenn keine weiteren Maßnahmen ergriffen würden. „Also wenn wir das Regime in Syrien nicht loswerden“, präzisierte Mevlüt Çavuşoğlu.

Der türkische Außenminister forderte gleichzeitig „so schnell wie möglich“ eine „für alle Syrer akzeptable“ Übergangsregierung, welche dann Wahlen durchführen soll. Außerdem plädierte er erneut dafür, in Syrien Sicherheitszonen einzurichten. Zuvor hatte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan die neuen Ziele seiner Armee in Syrien angekündigt, obwohl der türkische Militäreinsatz Schutzschild Euphrat im Norden Syriens am 29. März „erfolgreich“ abgeschlossen worden war. Es wurde betont, dass das Ziel der Operation Schutzschild Euphrat es war, die nationale Sicherheit zu gewährleisten, eine Bedrohung durch die Terrormiliz „Islamischer Staat“ zu verhindern und syrische Flüchtlinge in ihre Häuser zurückzubringen.

Erdogan bereit, US-Militäroperation in Syrien zu unterstützen

Trends: # Krieg in Syrien
ForumVostok