Sigmar Gabriel: US-Angriffe in Syrien sind "nachvollziehbar"

Sigmar Gabriel: US-Angriffe in Syrien sind "nachvollziehbar"
Sigmar Gabriel: US-Angriffe in Syrien sind "nachvollziehbar"
Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat sein Verständnis für die US-Angriffe gezeigt. "Dass die Vereinigten Staaten jetzt mit einem Angriff gegen die militärischen Strukturen des Assad-Regimes reagiert haben, von denen dieses grausame Kriegsverbrechen ausging, ist nachvollziehbar." Es sei jetzt entscheidend, zu gemeinsamen Friedensbemühungen unter dem Dach der Vereinten Nationen zu kommen, "um eine politische Lösung des Bürgerkriegs zu erreichen".

Die USA haben in der Nacht zum Freitag mit 50-60 Marschflugkörpern (Tomahawks) eine syrische Militärbasis nahe Homs angegriffen. Donald Trump ordnete den Luftschlag als Antwort auf die chemischen Angriffe in Idlib an. Trump und seine Regierung beschuldigen den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad für Idlib verantwortlich zu sein. Trump rief zu einer internationalen Koalition auf, um dem "Schlachten" ein Ende zu bereiten. Moskau will ein Treffen des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen einberufen.

Amerikanischer Lenkwaffenzerstörer