icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

EU verschärft Grenzkontrollen an Schengen-Außengrenzen – ab jetzt auch EU-Bürger kontrolliert

EU verschärft Grenzkontrollen an Schengen-Außengrenzen – ab jetzt auch EU-Bürger kontrolliert
EU verschärft Grenzkontrollen an Schengen-Außengrenzen
An diesem Freitag treten an den Außengrenzen des Schengen-Raumes verschärfte Grenzkontrollen in Kraft. Dazu gehört die systematische Überprüfung aller Ein- und Ausreisenden, auch der Bürger der Europäischen Union. Das gab die polnische Grenzschutzbehörde in einem Statement bekannt.

Die entsprechende Maßnahme war im Februar 2016 von den EU-Innenministern beschlossen worden. Dadurch wollen die Politiker verhindern, dass Terroristen aus Nahostländern, die den Pass eines Schengen-Mitgliedslands besitzen, unerkannt zurückkehren. Zurzeit gehören dem Schengenraum 26 Länder an, unter anderem 22 Staaten der Europäischen Union sowie Norwegen, Island, die Schweiz und Liechtenstein.

Vom Hoffnungsprojekt zur Gefahr? Das Prinzip der offenen Grenzen steht unter Druck, nachdem sich auch viele Terroristen über die Reisefreiheit freuen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen