EU verschärft Grenzkontrollen an Schengen-Außengrenzen – ab jetzt auch EU-Bürger kontrolliert

EU verschärft Grenzkontrollen an Schengen-Außengrenzen – ab jetzt auch EU-Bürger kontrolliert
EU verschärft Grenzkontrollen an Schengen-Außengrenzen
An diesem Freitag treten an den Außengrenzen des Schengen-Raumes verschärfte Grenzkontrollen in Kraft. Dazu gehört die systematische Überprüfung aller Ein- und Ausreisenden, auch der Bürger der Europäischen Union. Das gab die polnische Grenzschutzbehörde in einem Statement bekannt.

Die entsprechende Maßnahme war im Februar 2016 von den EU-Innenministern beschlossen worden. Dadurch wollen die Politiker verhindern, dass Terroristen aus Nahostländern, die den Pass eines Schengen-Mitgliedslands besitzen, unerkannt zurückkehren. Zurzeit gehören dem Schengenraum 26 Länder an, unter anderem 22 Staaten der Europäischen Union sowie Norwegen, Island, die Schweiz und Liechtenstein.

Vom Hoffnungsprojekt zur Gefahr? Das Prinzip der offenen Grenzen steht unter Druck, nachdem sich auch viele Terroristen über die Reisefreiheit freuen.

ForumVostok
MAKS 2017