Thailands König Rama X. unterzeichnet neue Verfassung

Thailands König Rama X. unterzeichnet neue Verfassung
Thailands König Rama X unterzeichnet neue Verfassung
Die neue Verfassung des Königreichs Thailand ist am Donnerstag in Kraft getreten, als König Maha Vajiralongkorn, dessen formaler Titel Rama X. ist, das Dokument unterzeichnet hat. Die feierliche Zeremonie fand im Thronsaal Ananta Samakhom statt und wurde von örtlichen Fernsehsendern übertragen. Außerdem gilt der 6. April im Land als der Tag der amtierenden Dynastie Chakri. Die Nachfolgen des Königs Rama I. stehen seit 235 Jahren an der Spitze des Staates.

Am 13. Oktober des vergangenen Jahres war Bhumibol Adulyadej, auch bekannt als Rama IX., im Alter von 88 Jahren in einem Krankenhaus in Bangkok verschieden. Sein Gesundheitszustand hatte sich am 9. Oktober nach einer Blutdialyse-Prozedur verschlechtert. Sein Sohn, Maha Vajiralongkorn, ist nach sieben Wochen zum neuen Staatsoberhaupt des Landes geworden. Der 64-jährige trat ohne Pomp und Feiern die Thronfolge an. Vajiralongkorn ist der zehnte König der Dynastie Chakri. 

Thailand tauscht veraltete US-Panzer gegen chinesische Neumodelle aus

ForumVostok
MAKS 2017