EU wird Euroreform-Propaganda in der Ukraine finanzieren

EU wird Euroreform-Propaganda in der Ukraine finanzieren
EU wird Euroreform-Propaganda in der Ukraine finanzieren
Die Europäische Union hat vor, eine Reihe von Projekten finanziell zu unterstützen, die auf die Verbreitung proeuropäischer Initiativen in der Ukraine gerichtet sind. So heißt es in einem Dokument des Instituts für Wirtschaftsforschung und politische Beratung in Kiew. Ziel des Projekts sei unter anderem die Verstärkung des gesellschaftlichen Drucks zugunsten proeuropäischer Reformen im Land.

Außerdem wird die EU zivile Aktivisten, Non-Profit-Organisationen, Massenmedien und Blogger unterstützen, die die Idee der Eurointegration unter der ukrainischen Bevölkerung verbreiten. Die Sieger des Wettbewerbs werden zwei Geldpreise je 27.500 Euro bekommen. Für Regionale Medien sind drei Preise je 13.750 Euro und für Blogger Geldpreise in Höhe von 2.000 Euro bestimmt.

EU überweist 600 Millionen Euro Finanzhilfe an Ukraine

ForumVostok
MAKS 2017