Wladimir Putin verhängt Verbot für Bargeldtransfer in die Ukraine durch ausländische Anbieter

Wladimir Putin verhängt Verbot für Bargeldtransfer in die Ukraine durch ausländische Anbieter
Wladimir Putin verhängt Verbot für Bargeldtransfer in die Ukraine durch ausländische Anbieter
Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Montag ein Gesetz unterzeichnet, das unter anderem den Bargeldtransfer in die Ukraine durch ausländische Anbieter untersagt, berichtet die Nachrichtenagentur TASS. Die neue Vorschrift ist eine Reaktion Moskaus auf die von Kiew verhängten Sanktionen gegen die russischen Bargeldtransferanbieter. Die Restriktion betrifft keine Überweisungen von Bank zu Bank. Das Gesetz tritt 30 Tage nach der Unterzeichnung in Kraft.

Im Oktober 2016 hatten die ukrainischen Behörden Sanktionen gegen die russischen Zahlungsanbieter Solotaja Korona, Kolibri, Lider, Unistream, Anelik und Blizko verhängt. Die Nationalbank der Ukraine entzog den Finanzorganisationen die Lizenz. Russlands Föderationsrat erarbeitete daraufhin eine Abänderung zum Gesetz über das nationale Zahlungssystem, laut der der ganze Bargeldtransfer im Fall von Sanktionen nur durch juristische Personen Russlands abgewickelt werden darf.

ForumVostok
MAKS 2017