Bonner Bombe: Islamistischer Terrorist zur lebenslangen Haft verurteilt

Bonner Bombe: Islamistischer Terrorist zur lebenslangen Haft verurteilt
Bonner Bombe: Islamistischer Terrorist zur lebenslangen Haft verurteilt
Der Hauptangeklagte im Prozess um eine Bombe am Bonner Hauptbahnhof ist zu einer lebenslangen Haft verurteilt worden. So lautet das Urteil des Düsseldorfer Oberlandesgerichtes. Dadurch ist die Entlassung des 29-jährigen Marco G. aus der Haft nach 15 Jahren ausgeschlossen. Zwei weitere am Komplott beteiligte Terroristen wurden zu Haftstrafen von 9,5 und zwölf Jahren verurteilt.

Am 10. Dezember 2012 war ein Sprengsatz an Gleis 1 des Bonner Hauptbahnhofs entdeckt worden. Damals hatten Polizisten sie mit einem Wassergewehr unschädlich gemacht. Dabei handelte es sich lediglich um eine Bombenattrappe, weil am Sprengsatz kein Zünder entdeckt wurde. (dpa)

ForumVostok
MAKS 2017