Deutscher Generalkonsul in Istanbul erhält Zugang zum inhaftierten Welt-Journalisten Yücel

Deutscher Generalkonsul in Istanbul erhält Zugang zum inhaftierten Welt-Journalisten Yücel
Deutscher Generalkonsul in Istanbul erhält Zugang zum inhaftierten Welt-Journalisten Yücel
Der deutsche Generalkonsul in Istanbul, Georg Birgelen, besucht am Dienstag den deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel. Er ist seit insgesamt sieben Wochen in der Türkei im Gefängnis. „Wir werden morgen endlich Zugang zu Deniz Yücel erhalten, um uns nach schweren Tagen der Haft von seinem Wohlbefinden zu überzeugen“, zitiert dpa einen Sprecher des Bundesaußenministeriums.

Der „Welt“-Korrespondent Deniz Yücel befindet sich in Polizeigewahrsam, nachdem er sich am 14. Februar in das Polizeipräsidium in Istanbul begeben hat, um sich Fragen der Ermittler zu stellen. Nach Angaben der Zeitung habe ihn die Polizei im Zusammenhang mit Berichten über eine Hacker-Attacke auf das E-Mail-Konto des türkischen Energieministers gesucht. Den E-Mail-Wechsel von Berat Albayrak, der Recep Tayyip Erdoğans Schwiegersohn ist, hatte zuvor WikiLeaks veröffentlicht.