Türkei stellt USA Plan zur Befreiung Rakkas vom IS vor

Türkei stellt USA Plan zur Befreiung Rakkas vom IS vor
Türkei stellt USA Plan zur Befreiung Rakkas vom IS vor
Ankara hat dem Präsidenten der Vereinigten Staaten, Donald Trump, einen Plan zu Befreiung der syrischen Stadt Rakka von der Terrormiliz "Islamischer Staat" vorgestellt. Das teilte der Pressesprecher des türkischen Präsidenten, İbrahim Kalın, mit. "Bisher haben wir keine konkrete Antwort von den USA bekommen", sagte Kalın bei einer Pressekonferenz in Ankara.

Anfang März hatten die USA 400 Soldaten, ein Großteil davon Marineinfanteristen, nach Syrien entsandt. Sie sollten in Nordsyrien an einer Offensive teilnehmen, um Rakka vom selbsternannten Islamischen Staat zu befreien. Laut US-Angaben werden die zusätzlichen US-Truppen die kurdisch geführten SDF-Truppen bei ihrer Offensive auf Rakka unterstützen. Die Stadt gilt als die IS-Hochburg Syriens. 

Hacker infizieren PCs von tausenden IS-Anhängern

Trends: # Krieg in Syrien