Russland und der Iran plädieren für friedliche Lösung der Syrien-Krise

Russland und der Iran plädieren für friedliche Lösung der Syrien-Krise
Russland und der Iran plädieren für friedliche Lösung der Syrien-Krise
Der russische Präsident Wladimir Putin und sein iranischer Amtskollege Hassan Rohani haben sich nach Abschluss der Verhandlungen in Moskau für die Lösung des Konflikts in Syrien auf friedlichem Wege und die territoriale Integrität des Landes eingesetzt. In der gemeinsamen Erklärung der Staatsoberhäupter wurde die Rolle der trilateralen Zusammenarbeit betont, die einen stabilen Waffenstillstand in Syrien ermöglichte. Daran waren Russland, der Iran und die Türkei beteiligt.

Putin und Rohani trafen am Dienstag in Moskau zu bilateralen Gesprächen zusammen. Bei diesen soll es vor allen Dingen um den Ausbau der bilateralen Beziehungen und die Schaffung von gemeinsamen Projekten, insbesondere im Energie- und Verkehrssektor, gegangen sein. RT Deutsch übertrug die Presseerklärung live und mit englischer Simultan-Übersetzung.

Teheran stellt Moskau seine Luftwaffen-Stützpunkte zur Verfügung

Trends: # Krieg in Syrien