icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Linke-Abgeordnete Sevim Dagdelen: „Erdogans Spione müssen ausgewiesen werden“

Linke-Abgeordnete Sevim Dagdelen: „Erdogans Spione müssen ausgewiesen werden“
Linke-Abgeordnete Sevim Dagdelen: „Erdogans Spione müssen ausgewiesen werden“
Die Bundesregierung müsse dem Spitzelnetzwerk des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdoğan in Deutschland endlich ein Ende bereiten. Das verlautbarte die Sprecherin der Fraktion Die Linke für Internationale Beziehungen, Sevim Dagdelen, in Bezug auf die Aktivitäten des türkischen Geheimdienstes in Deutschland. Ihrer Ansicht nach sei es inakzeptabel, dass auf diesem Gebiet immer noch sehr wenig unternommen wurde. „Erdogans Spione müssen ausgewiesen werden“, so die Abgeordnete.

„Alle Personen, die von den Bespitzelungen des türkischen Geheimdiensts in Deutschland betroffen sind, müssen umfassend informiert werden über die Informationen, die über sie gesammelt wurden wie auch über ihre Gefährdungslage. Erdogan hat Deutschland und Europa zu seiner Kampfzone für die Diktatur in der Türkei gemacht. Die Bundesregierung muss ihre Haltung des Gewährenlassens umgehend aufgeben und ihre Verpflichtung zum Schutz der Bevölkerung in Deutschland vor Erdogans Attacken endlich ernst nehmen“, so Dagdelen weiter.

Berlin setzt bei Terrorbekämpfung immer noch auf enge Kooperation mit Ankara

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen