EU-Visafreiheit für Georgien tritt in Kraft

EU-Visafreiheit für Georgien tritt in Kraft
EU-Visafreiheit für Georgien tritt in Kraft
Ab heute gilt der visafreie Reiseverkehr zwischen Georgien und der Europäischen Union. Die georgischen Staatsbürger haben von nun an das Recht auf eine Einreise in die europäischen Länder ohne Visum für 90 Tage zu Geschäfts-, Touristik- oder familiären Zwecken. Ausnahmen gelten dabei nur für Irland und Großbritannien.

Die georgischen Staatsbürger werden an Grenzkontrollpunkten sowohl in ihrem Heimatland als auch bei der Einreise in ein europäisches Land auf eine Reihe Fragen antworten müssen. Dabei werden sie unter anderem ihre Hin- und Rückflugtickets, Krankenversicherung sowie eine Hotelbescheinigung vorlegen müssen. Die Einreisenden müssen auch mindestens 50 Euro pro Aufenthaltstag vorweisen können.

EU-Parlament stimmt für Abschaffung der Visumpflicht für Georgier