Oxfam: 20 größte Banken Europas verstecken Milliarden Euro in Steuerhäfen

Oxfam: 20 größte Banken Europas verstecken Milliarden Euro in Steuerhäfen
Oxfam: 20 größte Banken Europas verstecken Milliarden Euro in Steuerhäfen
Wenigstens ein Viertel der Einkommen der 20 größten europäischen Banken wird in Staaten und auf Territorien gehalten, die Steuern vermeiden helfen. Somit wurden allein im Jahre 2015 etwa 25 Milliarden Euro versteckt. Davon zeugen die Ergebnisse einer Studie von Oxfam, des internationalen Verbandes von Hilfs- und Entwicklungsorganisationen. Zum Beispiel übersteigen die Mittel, die Finanzinstitutionen in Luxemburg horten, deren Gesamtgewinn in Großbritannien, Schweden und Deutschland.

Die vorige Studie von Oxfam hat erwiesen, dass acht Menschen über dasselbe Vermögensvolumen wie 3,6 Milliarden verfügen, die zum ärmsten Teil der Weltbevölkerung gehören. Im Bericht wurde betont, dass der Abstand zwischen den Armen und den Reichen im Vergleich zum Vorjahr größer geworden ist. Die Experten prognostizieren, dass der erste Dollar-Billionär bereits in 25 Jahren auftreten kann.

George Soros spricht auf der New America Foundation in Washington.

ForumVostok