Marine Le Pen prophezeit "Tod" der EU

Marine Le Pen prophezeit "Tod" der EU
Marine Le Pen prophezeit „Tod“ der EU
Die Europäische Union werde bald verschwinden. Dies erklärte die französische Präsidentschaftskandidatin, Populistin Marine Le Pen, berichtet die Agentur Reuters. "Die Europäische Union wird sterben, weil die Menschen sie nicht mehr haben wollen", so die Politikerin. "Arrogante und hegemoniale Reiche sind für den Tod bestimmt", sagte Le Pen.

Am 20. März hatte die erste Fernsehdebatte der französischen Präsidentschaftkandidaten stattgefunden. Dabei hatte sich der ehemalige Wirtschaftsminister und Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron am überzeugendsten präsentiert. Dies sei der Eindruck von 29 Prozent der befragten Franzosen, berichtete der TV-Sender BFMTV mit Verweis auf die Ergebnisse einer Umfrage des Unternehmens Elabe. Auf Platz zwei ist der Vorsitzende des Parti de Gauche, Jean-Luc Mélenchon, mit 20 Prozent der Stimmen gelandet. Den dritten Platz teilen die Rechtspopulistin Marine Le Pen und der Kandidat der Konservativen, François Fillon (19 Prozent). Der Sozialist Benoît Hamon erhielt nur 11 Prozent der Stimmen.