Medienberichte: Die USA entsenden zusätzliche 200 Soldaten in den Nahen Osten

Medienberichte: Die USA entsenden zusätzliche 200 Soldaten in den Nahen Osten
Medienberichte: Die USA entsenden zusätzliche 200 Soldaten in den Nahen Osten (Symbolbild)
Die Behörden der Vereinigten Staaten sollen in der nächsten Zeit weitere 200 Militärs nach Syrien und in den Irak entsenden. Das gab der TV-Sender Fox News unter Berufung auf eine Quelle im US-amerikanischen Verteidigungsministerium bekannt. Diese Maßnahme sollte zur Bekämpfung der Terrormiliz "Islamischer Staat" in der Region beitragen.

Schon Mitte März war eine Abteilung der US-Marineinfanterie im Nordosten Syriens angekommen. Das hatte die Nachrichtenagentur RIA Nowosti am 13. März mitgeteilt. Die Soldaten waren mit Hubschraubern von einem Stützpunkt im irakischen Kurdistan eingeflogen worden.