Putin nach Treffen mit Le Pen: Wir behalten uns Recht vor, mit allen politischen Kräften zu sprechen

Putin nach Treffen mit Le Pen: Wir behalten uns Recht vor, mit allen politischen Kräften zu sprechen
Bei seinem Treffen mit der französischen Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen hat der russische Präsident Wladimir Putin die Beziehungen zwischen Paris und Moskau ausgewertet.

Wir messen unseren Beziehungen mit Frankreich eine große Bedeutung zu. Dabei bemühen wir uns, gute Beziehungen sowohl zu der amtierenden Regierung, als auch zu den Vertretern der Opposition aufrechtzuerhalten“, so Putin in der anschließenden Pressekonferenz.

Der Wahlkampf in Frankreich ist derzeit in seiner aktiven Phase, betonte das russische Staatsoberhaupt. Er erklärte, dass Russland diese Ereignisse auf keine Weise beeinflussen will. „Wir wollen auf keinen Fall das Geschehene beeinflussen, behalten uns aber das Recht vor, uns mit allen Vertretern aller politischen Kräfte des Landes zu unterhalten, genauso wie es unsere Partner in Europa oder in den USA tun“, so Putin.

Die französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen in der russischen Staatsduma, begleitet von Leonid Slutzki (vorne) am 24. März.

Die französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen weilt am Freitag zu einem Besuch in Moskau. Sie traf sich mit russischen Parlamentariern und auch Wladimir Putin. Der Besuch erfolgte auf Einladung vonseiten der russischen Staatsduma. Kurz vor den Wahlen in Frankreich am 23. April setzt diese Stippvisite ein Zeichen.

ForumVostok