Freilassung Ex-Präsidenten Ägyptens Mubarak von Explosion in Kairo begleitet

Freilassung Ex-Präsidenten Ägyptens Mubarak von Explosion in Kairo begleitet
Explosion in Vorort von Kairo - ein Toter und drei Verletzte
Im Bezirk Maadi der ägyptischen Hauptstadt hat sich eine Explosion ereignet. Dabei seien ein Mensch getötet und drei weitere verletzt worden. Das berichtet Reuters mit Verweis auf Quellen in Sicherheitsbehörden. Einige Minuten vor dem Vorfall wurde der frühere Präsident des Landes, Hosni Mubarak, nach sechs Jahren Haft freigelassen und von den Anklagen freigesprochen. Ihm wurde vorgeworfen, dass er hunderte Protestler während des Arabischen Frühlings im Jahre 2011 hatte umbringen lassen.

Mitte Dezember ist in Kairo eine Bombe explodiert. Der Sprengsatz detonierte in einer koptischen Kirche im Vorort Abbassia. Bei dem Anschlag kamen mindestens 26 Gläubige ums Leben. Einheimische Medien berichteten zunächst unter Berufung auf Augenzeugen, dass sich der Sprengsatz in einer Tasche befunden habe, die eine Frau in der Kirche liegen ließ. Als sie das Gebäude verließ, sei die Bombe explodiert.