Israelische Abgeordnete wollen den Tag des Sieges am 9. Mai als Nationalfeiertag

Israelische Abgeordnete wollen den Tag des Sieges am 9. Mai als Nationalfeiertag
Israelische Abgeordnete wollen den Tag des Sieges am 9. Mai als Nationalfeiertag haben
Die Partei „Unser Haus Israel“ hat im Knesset einen Gesetzentwurf eingebracht, laut dem der Tag des Sieges über den Faschismus am 9. Mai als Nationalfeiertag etabliert werden soll. Das gab die Nachrichtenagentur Tass mit Verweis auf den Sprecher der Partei, Michael Feigin. „Das Ziel des Gesetzentwurfs ist, den 9. Mai als Nationalfeiertag gesetzlich zu verankern“, sagte er.

Falls der Entwurf angenommen wird, wird „der 9. Mai auf die Liste der staatlichen Feiertage gesetzt“. Nach Angaben des israelischen Ministeriums für Alija und die Aufnahme von Einwanderern wohnen derzeit in Israel rund 10.000 Veteranen des Zweiten Weltkrieges. Im Jahr 2017 wird der 72. Jahrestag des Sieges über den Faschismus gefeiert.

Teilnehmer des Gedenkmarsches für Legionäre der lettischen Waffen-SS am 16. März 2016.