icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Kim Jong-un verkündet Entstehung nordkoreanischer Raketenbauindustrie

Kim Jong-un verkündet Entstehung nordkoreanischer Raketenbauindustrie
Kim Jong-un verkündet Entstehung nordkoreanischer Raketenbauindustrie
Der Oberste Führer Nordkoreas Kim Jong-un hat die „Geburt“ der nationalen Raketenbauindustrie verkündet, die von ausländischen Technologien und Entwicklungen nicht abhängen wird, meldet die Nachrichtenagentur KCNA. Der nordkoreanische Politiker besichtigte den Weltraumbahnhof Sohae in der Provinz Pyŏngan-pukto und wohnte dem Probelauf eines neuen Triebwerks bei. Kim Jong-un nannte das Testergebnis ein großes historisches Ereignis und bezeichnete den Tag als die „Revolution des 18. März“.

Der Oberste Führer Nordkoreas zeigte sich zuversichtlich, dass sich die Welt bald von der Bedeutung des Probelaufs des leistungsstarken Triebwerkes überzeugen können werde. In der letzten Zeit habe die Rüstungsindustrie des Landes einen beispiellosen Erfolg an den Tag gelegt. Anschließend ließ sich Kim Jong-un mit Wissenschaftlern und Mitarbeitern des Weltraumbahnhofes fotografieren. Der Test des neuen Triebwerkes fiel zeitlich mit der Reise des US-Außenministers Rex Tillerson durch Südkorea, China und Japan zusammen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen