NBC News: „Donald Trumps Geheimplan zur IS-Bekämpfung ähnelt dem von Barack Obama“

NBC News: „Donald Trumps Geheimplan zur IS-Bekämpfung ähnelt dem von Barack Obama“
NBC News: „Donald Trumps Geheimplan zur IS-Bekämpfung ähnelt dem von Barack Obama“
Der geheime Plan des 45. US-Präsidenten Donald Trump zum Kampf gegen den „Islamischen Staat“ ähnelt sehr der Roadmap seines Vorgängers Barack Obama, berichtet der US-Fernsehsender NC News unter Berichtung auf zwei hochrangige Militärs. Dem Ex-Admiral James Stavridis zufolge bestehe der Plan „B“ darin, dass man den Plan „A“ befolge, indem man sich mehr Mühe gebe. Der Ex-Militär schloss nicht aus, dass Donald Trump die neue Strategie überarbeiten lassen könnte.

Dem Fernsehsender zufolge sieht der neue Plan zur Bekämpfung der Terrormiliz Luftangriffe, Hilfe für örtliche Kräfte und Maßnahmen zur Stabilisierung der Region vor. Außerdem will das Pentagon die Finanzierung der Terroristen kappen. Wie dem auch sei, die Gegenüber von NBC zweifeln daran, dass die obengenannten Maßnahmen ausreichend sind. Der Pentagon-Sprecher Jeff Davis hat seinerseits erklärt, dass die vorläufige Roadmap eine groß angelegte Strategie darstelle, die wesentlich mehr Wert auf Diplomatie, Wirtschaft und Information lege. Nach NBC-Angaben halten sich momentan in Syrien 500 US-Armeeangehörige auf. Im Irak sind es 5.200 Mann.

Kämpfer der Syrian Democratic Forces (SDF) mit ihren Waffen im Norden von Rakka, 8. März 2017.