Laptop von US-Agenten mit geheimen Informationen zu nationaler Sicherheit gestohlen

Laptop von US-Agenten mit geheimen Informationen zu nationaler Sicherheit gestohlen
Laptop des US-Agenten mit geheimen Informationen zu nationaler Sicherheit gestohlen
In New York haben Unbekannte ein Notebook entführt, auf dem Daten in Angelegenheiten der nationalen Sicherheit der USA gespeichert waren. Dem TV-Sender ABC News zufolge befand sich der Laptop im Wagen eines Geheimagenten. Außerdem sollen die Informationen auf der Festplatte die Ermittlung gegen die Ex-Außenministerin Hillary Clinton behandeln, die ihr privates E-Mail-Konto in dienstlichen Zwecken benutzt habe. Mittlerweile wird nach dem Computer gefahndet.

Bislang waren die US-Geheimdienste nur mit virtuellem Diebstahl konfrontiert. So erschütterte die Enthüllungsplattform WikiLeaks am 7. März die Welt mit tausenden neuen CIA-Dokumenten. Diese belegen, wie umfangreich das Arsenal der US-Regierungs-Hacker ist, die auch von Deutschland aus agieren. Es dürfte die bisher größte Enthüllung zu staatlichen Hacks werden. Fürs Erste veröffentlichte WikiLeaks mehr als 8.000 geheime CIA-Dokumente. Weitere sollen folgen.

Die Zentrale der CIA in Langley, Virginia, aus der Vogelperspektive.

ForumVostok
MAKS 2017