Griechische Polizei: Hinter der Explosion im IWF-Büro in Paris stehen griechische Anarchisten

Griechische Polizei: Hinter der Explosion im IWF-Büro in Paris stehen griechische Anarchisten
Griechische Polizei: Hinter der Explosion im IWF-Büro in Paris stehen griechische Anarchisten
Die Briefbombe, die am Donnerstagmorgen im Pariser Sitz des Internationalen Währungsfonds IWF explodiert ist, wurde wahrscheinlich von griechischen Anarchisten geschickt. Das meldet die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf griechische Sicherheitsbehörden. Der französische Präsident Francois Hollande hatte den Angriff als Terrorangriff eingestuft.

Im Pariser Büro der Sonderorganisation der Vereinten Nationen IWF ist am 16. März eine Briefbombe explodiert. Eine Assistentin der Direktion wurde an den Händen und im Gesicht leicht verletzt. Mehrere Menschen wurden aus dem Gebäude evakuiert. Es wird nun verstärkt von der Polizei überwacht.

Symbolfoto.