icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

USA werden Ausgaben für Außenpolitik und Umweltschutz um je ein Drittel kürzen

USA werden Ausgaben für Außenpolitik und Umweltschutz um je ein Drittel kürzen
Die Finanzierung des US-Außenministeriums wird im kommenden Jahr im Vergleich zu diesem um 28 Prozent eingeschränkt, berichtet Associated Press mit Verweis auf den am Donnerstag veröffentlichten Etatentwurf. Das Budget der Behörde der US-Regierung für Umweltschutz und zum Schutz der menschlichen Gesundheit (EPA) wird man um 31 Prozent reduzieren. Gleichzeitig werden die Verteidigungsausgaben um 54 Milliarden US-Dollar steigen, was um zehn Prozent mehr ist als im Jahr 2017.

Am 28. Februar hielt Donald Trump seine erste Rede vor den Abgeordneten. Schon damals ließen sich seine Absichten so zusammenfassen: Mehr Rüstung, mehr Sicherheit, weniger Soziales. Trump bekräftigte, dass zahlreiche soziale Ausgaben gekürzt werden. Stattdessen kündigte er an, die Rüstungsausgaben massiv zu erhöhen. 

Washington will Finanzhilfe für andere Länder wesentlich reduzieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen