Frankreich: Acht Verletzte in Grasse bei Schießerei in Schule - Täter gefasst

Frankreich: Acht Verletzte in Grasse bei Schießerei in Schule - Täter gefasst
Die lokale Regierung alarmierte per Krisenapp SAIP des französischen Innenministeriums die Bevölkerung. Auf einem Gymnasium im Süden von Frankreich ist es zu einer Schießerei gekommen. Es gibt offenbar mehrere Verletzte. Das Gymnasium Alexis de Tocqueville in Grasse, das nach dem gleichnamigen französischen Politiker und Historiker benannt ist, wurde Schauplatz einer blutigen Auseinandersetzung.

15:01 Uhr:  Polizeiquellen geben den Namen des Täters mit Kylian an. Eine erste Untersuchung seiner Internetkonten hätte ergeben, dass er vor der Tat zahlreiche Videos von Massenhinrichtungen angeschaut sowie sich für den Amoklauf an der Columbine High School im April 1999 interessiert hätte, dem damals über 12 Personen zum Opfer fielen.

14:50 Uhr Nach Angaben des Innenministeriums sind bei der Schießerei in dem Grasser Gymnasium Alexis de Tocqueville insgesamt acht Personen verletzt worden. Entgegen ersten Angaben geht die Polizei mittlerweile von einem Einzeltäter aus. 

14:48 Uhr: Laut der Zeitung Nice-Matin postete der mutmaßliche Täter kurz vor der Tat noch ein Foto auf Facebook.

14:20 Uhr: Die Polizei hat die Schule weiträumig abgesperrt.

14:04 Uhr: Die Polizei hat bekanngegeben, dass es sich bei dem Festgenommenen um einen 17-jährigen Schüler handelt. Der Schüler soll ein Gewehr, zwei Pistolen sowie zwei Granaten mit sich geführt haben. 

13:55 Uhr: Laut Angaben des Innenministeriums sei der Vorfall "kein Terrorakt".

13:43 Uhr: Nach Angaben des Bürgermeisters von Grasse, sollen zwei Schüler das Feuer auf den Schulleiter eröffnet haben.

13:30 Uhr: Auf Anordnung wurden die Zugänge aller Schulen in Grasse geschlossen.

Das französische Innenministerium gab eine Sicherheitswarnung heraus und informierte die Anwohner:

Ein Mann im Besitz mehrerer Schusswaffen sei festgenommen worden. Ein weiterer Verdächtiger soll sich laut Polizeiangaben auf der Flucht befinden.

Ort des Tathergangs:

Mehr Informationen in Kürze.

ForumVostok