NASA präsentiert Suchroboter zur Entdeckung des außerirdischen Lebens

NASA präsentiert Suchroboter zur Entdeckung des außerirdischen Lebens
NASA präsentiert Suchroboter zur Entdeckung des außerirdischen Lebens
Die NASA hat auf ihrem YouTube-Kanal ihre Neuentwicklung vorgestellt, die bei der Suche der Lebewesen auf Mars und dem Jupitermond Europa eingesetzt werden kann. Die Suchmaschine Pop-Up Flat Folding Explorer Robots (PUFFER) zeichnet sich durch ihre kleine Größe und die auseinandernehmbare Konstruktion. Dadurch kann sie mit größeren Rovern transportiert werden.

Vor einer Woche haben Wissenschaftler die Möglichkeit bewiesen, Kartoffeln auf Mars zu pflanzen. Forscher aus dem Internationalen Kartoffelzentrum haben zusammen mit NASA-Wissenschaftlern Kartoffeln unter simulierten Mars-Bedingungen wachsen lassen. Das Experiment ist erfolgreich absolviert worden, heißt es auf dem Internetportal Phys.org. Die Forscher betonen vor allem, dass die Pflanze vor allem genügend Nährstoffe braucht und richtig gegossen werden muss.

Winston Churchills bislang unbekanntes Manuskript über außerirdisches Leben gefunden

Die Wissenschaftler ließen Kartoffeln im Korpus der Mikrosonde des Systems CubeSat wachsen, in dem Mars-ähnliche Bedingungen geschaffen wurden. So haben die Forscher eine Episode aus dem Film The Martian überprüft. In dieser konnte Astronaut Mark Watney Kartoffeln auf dem Roten Planeten züchten, indem er sie in eine Mischung aus den Exkrementen der Crew und Marserde pflanzte.

Die NASA entdeckte insgesamt sieben Exoplaneten um den Roten Zwerg Trappist-1. Das Zwergsternsystem selbst liegt im Sternbild Wassermann, 39 Lichtjahre von unserem Planeten entfernt. Die Exoplaneten sind fast so groß wie die Erde. Sie liegen in einer moderaten Temperaturzone, in der Wasser flüssig sein kann, was eine Voraussetzung für das bisher bekannte Leben ist. Drei der Exoplaneten haben sogar erdähnliche Atmosphären.