Teheran wird zum Garanten des Waffenstillstandes in Syrien

Teheran wird zum Garanten des Waffenstillstandes in Syrien
Teheran wird zum Garanten des Waffenstillstandes in Syrien
Der Syrien-Sondervertreter des russischen Präsidenten, Alexander Lawrentjew, hat am Mittwoch bekanntgegeben, dass der Iran ab jetzt offiziell als Garant der Waffenruhe in Syrien fungiert. Die iranische Delegation unterzeichnete das entsprechende Dokument bei den Syrien-Gesprächen im kasachischen Astana. Die Verhandlungen dauerten vom 14. bis zum 15. März.

Indes ist in Syrien ein weiterer Trupp des Anti-Minen-Zentrums der russischen Streitkräfte eingetroffen. Die russischen Militärpioniere werden das vor kurzem wiederbefreite Palmyra von Minen räumen. Nach Angaben der Militärbehörde in Moskau beteiligen sich an dem Anti-Minen-Einsatz in der altertümlichen Stadt 150 Experten, die mit Spezialtechnik ausgerüstet sind. Außerdem gehören zum Minenräumtrupp extra auf Sprengstoff abgerichtete Spürhunde.

Iran präsentiert Panzer aus eigener Produktion

ForumVostok