icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

RT startet Projekt FakeCheck zum Aufdecken von Fake News

RT startet Projekt FakeCheck zum Aufdecken von Fake News
RT startet Projekt FakeCheck zum Aufdecken von Fake News
Der Fernsehsender RT hat ein interaktives Sonderprojekt „FakeCheck“ gestartet, welches der Aufdeckung von falschen Nachrichten dienen wird. „Das RT-Projekt wird helfen, Fakten von Fakes zu unterscheiden. Bemerkenswert ist, dass gerade ausländische Medien, die eine alternative Sichtweise (z. B. RT-Berichte) als Fake News bezeichnen, oft selbst zu Quellen und Verbreitern von Fake News werden“, erklärte der stellvertretende RT-Nachrichtenchefredakteur, Andrej Kijaschko.

Das Projekt FakeCheck ist auf Englisch und Russisch zugänglich. Alle dargestellten Falschmeldungen werden einer sorgfältigen Analyse und Faktenchecken unterzogen. Zurzeit sind bereits sechs Fake News auf der Webseite des Projekts zu sehen.

Facebook schaltet Werkzeug zur Markierung von Fake News ein

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen