Recep Tayyip Erdoğan: „Der Geist des Faschismus treibt sich wild auf Straßen Europas um“

Recep Tayyip Erdoğan: „Der Geist des Faschismus treibt sich wild auf Straßen Europas um“
Recep Tayyip Erdoğan: „Der Geist des Faschismus treibt sich wild auf Straßen Europas um“
In europäischen Ländern sollen derzeit faschistische Stimmungen wachsen. Das erklärte der Staatschef der Türkei, Recep Tayyip Erdoğan. „Der Geist des Faschismus treibt sich wild auf Straßen Europas um“, zitiert die Agentur AFP den türkischen Präsidenten auf Twitter.

Am Sonntag hatte der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu die Niederlande als „Hauptstadt des Faschismus“ bezeichnet. „Die Niederlande, die 'sogenannte Hauptstadt der Demokratie'. Ich sage das mit Anführungszeichen, weil sie in Wirklichkeit die Hauptstadt des Faschismus sind“, erklärte der Politiker bei seinem Auftritt im französischen Metz.

Recep Tayyip Erdoğan: „Frau Merkel, Sie unterstützen Terroristen“