RT-Chefredakteurin: Ausländische Geheimdienste bespitzeln RT-Mitarbeiter

RT-Chefredakteurin: Ausländische Geheimdienste bespitzeln RT-Mitarbeiter
RT-Chefredakteurin: Ausländische Geheimdienste bespitzeln RT-Mitarbeiter
Ausländische Geheimdienste sollen Telefonate von Mitarbeitern des TV-Senders RT abhören und ihre Korrespondenz überwachen. Das hat RT-Chefredakteurin Margarita Simonjan erklärt. Außerdem sagte sie, dass diese Nachrichtendienste geheime Informationen aus der internen Korrespondenz an RT-Konkurrenten gesandt haben.

"Auf welche Weise ist das Material auf Basis unserer internen Korrespondenz, die nie irgendwo veröffentlicht wurde, plötzlich in irgendeinem westlichen Massenmedium erschienen, welches für seine Verbindung zu Geheimdiensten bekannt ist? Wir verstehen, dass es hier einfach ein Leak gab. Wir verstehen, dass dieses so genannte piece of information nur dann in einem konkreten Medium erscheinen konnte, wenn es von Geheimdiensten geleakt wurde. Weil auf eine andere Weise diese Information nicht in die Medien geraten konnte", so Simonjan in einem Interview mit der Agentur RNS.

RT-Chefredakteurin Simonjan antwortet Bundesfinanzminister Schäuble auf „Propagandakrieg“-Vorwürfe

ForumVostok
MAKS 2017