Weltweit erstes Wohnhaus komplett mit 3D-Drucker an einem Tag in Russland gedruckt

Weltweit erstes Wohnhaus komplett mit 3D-Drucker an einem Tag in Russland gedruckt
Weltweit erstes Wohnhaus komplett mit 3D-Drucker in Russland gedruckt
Das Start-up-Unternehmen Apis Cor aus San Francisco hat gemeinsam mit dem russischen Baukonzern PIK Group das weltweit erste Wohnhaus komplett mit Technologien des 3D-Druckens in der Stadt Stupino nahe Moskau errichtet, berichtet ArchDaily. Die Bauarbeiten dauerten 24 Stunden. Die Fläche des Gebäudes beträgt 38 Quadratmeter, es verfügt über einen Flur, ein Badezimmer, ein Wohnzimmer und eine kleine Küche. Das Flachdach des Hauses kann die durchschnittliche Belastung durch Schnee aushalten.

Die 3D-Drucktechniken erobern wegen ihres praktischen Nutzens Jahr für Jahr die ganze Welt. Im Juli 2016 hat ein chinesisches Architekturbüro mit Sitz in Beijing ein 3D-gedrucktes Haus vorgestellt. Das Besondere an dem Haus ist, dass es Erdbeben standhalten soll und somit das weltweit erste seiner Art. Wu Jianping, Vorsitzender des „Huangshang Tengda“ Architekturbüros erklärte, dass diese Häuser beliebig hoch gedruckt werden können, auch so hoch wie Wolkenkratzer.

Freizeitpark bei Moskau bekommt Miniatur des Reichstagsgebäudes für Militärübungen (Illustration)

ForumVostok
MAKS 2017