Die Türkei beruft niederländischen Botschafter ab und verhängt Flugverbot – Vizepremier Kurtulmuş

Die Türkei beruft niederländischen Botschafter ab und verhängt Flugverbot – Vizepremier Kurtulmuş
Die Türkei beruft niederländischen Botschafter ab und verhängt Flugverbot – Vizepremier Kurtulmuş
Die Türkei hat dem Botschafter Hollands die Einreise ins Land verwehrt. Dies teilte der stellvertretende türkische Ministerpräsident, Numan Kurtulmuş, mit. Ebenso wurden diplomatische Flüge sowie Regierungstreffen auf hohem Niveau eingestellt.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte den Niederlanden gestern, während einer Ansprache in Kocaeli, gedroht, dass sie für ihre „Vulgarität“ bezahlen werden. Er rief „alle Institutionen“, die die Demokratie und Menschenrechte verteidigen, dazu auf, Sanktionen gegen die Niederlande zu verhängen. Die Niederlande hätten sich laut Erdogan wie eine Bananenrepublik benommen.

Der Hauptbahnhof in Amsterdam.

Der türkische Präsident machte diese Äußerungen, nachdem die niederländische Regierung zwei türkischen Ministern, dem Außenminister Mevlut Cavusoglu und der türkischen Ministerin für Familien- und Sozialpolitik, verboten hat, Wahlkampf zu betreiben. Letztere, Fatma Betül Sayan Kaya, wurde am Samstag von ihrem Auftritt in Rotterdam abgehalten und per Polizeieskorte zurück zur deutschen Grenze gebracht. Über diese war sie per PKW eingereist. Dem Auftrittsverbot von Kaya folgten wütende Proteste von Erdogan-Befürwortern in Istanbul, Ankara, Rotterdam und Berlin.