Air India kündigt 34 Besatzungsmitglieder wegen ihres Übergewichtes

Air India kündigt 34 Besatzungsmitglieder wegen ihres Übergewichtes
Air India kündigt 34 Besatzungsmitglieder wegen ihres Übergewichtes
Die Fluggesellschaft Air India hat 34 ihrer Besatzungsmitglieder wegen deren Übergewicht gefeuert. Diese Mitarbeiter, 30 Frauen und vier Männer, sollen einen zu hohen Körpermassindex (BMI) haben, erklärten Sprecher der Firma. Nach den Richtlinien der indischen Generaldirektion für Zivilluftfahrt soll dieser höchstens 22 bei Frauen und 25 bei Männern betragen.

Dabei seien Vertretern der Fluggesellschaft zufolge die Sicherheitsvorkehrungen höchste Priorität. „Air India gibt ihrer Crew genug Möglichkeiten, ihr Gewicht zu reduzieren. Sobald die Besatzungsmitglieder, die in die Übergewichtskategorie geraten sind, sie verlassen, können sie wieder zurückgenommen werden“, erklärte der indische Minister für Zivilluftfahrt, Jayant Sinha.

Frankreich schafft Gratis-Nachschläge bei Softdrinks-Automaten im Kampf gegen Fettleibigkeit ab