Einer der Mitbegründer der VR Donezk ist tot

Einer der Mitbegründer der VR Donezk ist tot
Einer der Mitbegründer der VR Donezk ist tot
Am Sonntag ist einer der Mitbegründer und der stellvertretende Sprecher des Obersten Rates der selbsternannten Volksrepublik Donezk, Wladimir Makowitsch, ums Leben gekommen. Das berichtet RIA Nowosti unter Berufung auf einen Pressesprecher der Behörde. Nach seinen Angaben sei Makowitsch an einem Hirntumor gestorben.

Zuvor hatte der ehemalige Außenminister der Volksrepublik, Boris Borissow, über den Tod von Makowitsch auf seiner Facebook-Seite geschrieben. Der Mitbegründer der VR Donezk hat deren Obersten Rat seit dem 18. Juli 2014 geleitet. Er war der Erste, der die Volksrepublik im April 2014 ausgerufen hat.

Kommandeur des „Somalia-Bataillons“ im Donbass getötet