Wirbelsturm Enawo rafft mindestens 50 Einwohner von Madagaskar dahin

Wirbelsturm Enawo rafft mindestens 50 Einwohner von Madagaskar dahin
Wirbelsturm Enawo rafft mindestens 50 Einwohner von Madagaskar dahin (Symbolbild)
Der tropische Wirbelsturm Enawo hat auf seinem Zug durch den afrikanischen Inselstaat Madagaskar mindestens 50 Menschen getötet. Nach offiziellen Angaben kamen weitere 183 Insulaner mit Verletzungen davon. 20 Personen werden bisher vermisst, berichtet die Nachrichtenagentur AFP. Mehr als 116 Menschen haben durch die Naturgewalt ihre Häuser und Wohnungen verloren.

Der Wirbelsturm Enawo war am vergangenen Dienstag mit Windböen von bis zu 230 Kilometern pro Stunde auf das Festland getroffen. Am Mittwoch erreichte er die Hauptstadt Antananarivo. Von der Naturgewalt wurden 176.000 Menschen betroffen. Die örtlichen Behörden mussten 137 provisorische Herbergen für die Betroffenen einrichten. Das war der stärkste Zyklon, der über Madagaskar seit dem Jahr 2012 hinwegfegte.

UNO warnt vor größter humanitärer Krise seit 1945

ForumVostok