Ohne Fleiß keine Ergebnisse: Angela Merkel bereitet sich auf Treffen mit Trump vor

Ohne Fleiß keine Ergebnisse: Angela Merkel bereitet sich auf Treffen mit Trump vor
New York Times: Angela Merkel bereitet sich auf das Treffen mit Donald Trump sehr fleißig vor
Bundeskanzlerin Angela Merkel studiert die Reden des 45. US-Präsidenten Donald Trump, um zu begreifen, wie sie mit ihm umgehen soll, schreibt die Zeitung New York Times. Das Treffen der Politiker soll am 14. März stattfinden. Dem Blatt zufolge hat Angela Merkel vor, ihre Zusammenarbeit mit dem Milliardär genauso zu gestalten, wie sie es einst unter George W. Bush getan hat.

Obwohl der 43. US-Präsident in Deutschland wegen seines Irak-Krieges äußerst unbeliebt war, baute Angela Merkel zu ihm einen guten Draht auf und dadurch ziemlich fruchtbare Kontakte zu Washington knüpfen. Nach Angaben des Blattes bereitet sich die deutsche Bundeskanzlerin nun sorgfältig auf die Verhandlungen mit Donald Trump vor, weil sie bisher mit solch exzentrischen Politikern wenig zu tun hatte. New York Times erinnert auch daran, dass der Milliardär mit seinem Vorgänger Barack Obama im Streit ist, während Angela Merkel ein sehr gutes Verhältnis zum 44. US-Präsidenten hatte.

Tom Hanks wurde 2016 mit der Freiheitsmedaille des Präsidenten ausgezeichnet, einer der beiden höchsten zivilen US-Auszeichnungen

ForumVostok
MAKS 2017