Fünf AKWs in Norddeutschland wegen Kontaktabbruch mit Zivilflugzeug evakuiert

Fünf AKWs in Norddeutschland wegen Kontaktabbruch mit Zivilflugzeug evakuiert
Fünf AKWs in Norddeutschland wegen Verbindungsabbau mit Zivilflugzeug evakuiert
Am Freitag ist der Funkkontakt zu einer Passagiermaschine, die einen Flug aus Ungarn nach Großbritannien absolvierte und sich im deutschen Luftraum befand, für 22 Minuten abgebrochen, schreibt Spiegel Online unter Berufung auf das Energieministerium in Kiel. Das Flugzeug wurde alarmmäßig von tschechischen, deutschen und belgischen Abfangjägern begleitetet. Aus Sicherheitsgründen räumten die lokalen Behörden vorläufig zwei Kernkraftwerke in Schleswig-Holstein und drei in Niedersachsen.

Nach kurzer Zeit konnte die Verbindung mit der Maschine wiederhergestellt werden. Der Zwischenfall sei auf technische Störungen zurückzufuhren. Inzwischen ist das Flugzeug bereits in London erfolgreich gelandet.