icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

RT-Chefredakteurin Simonjan antwortet Bundesfinanzminister Schäuble auf „Propagandakrieg“-Vorwürfe

RT-Chefredakteurin Simonjan antwortet Bundesfinanzminister Schäuble auf „Propagandakrieg“-Vorwürfe
RT-Chefredakteurin Simonjan antwortet Bundesfinanzminister Schäuble auf „Propagandakrieg“-Vorwürfe
Der Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat laut Bild dem TV-Sender RT neulich vorgeworfen, dass er „Propagandakrieg“ betreibe und „Fehlmeldungen von morgens bis abends“ verbreite. RT-Chefredakteurin Margarita Simonjan ließ diese Worte eines hohen deutschen Amtsträgers nicht unbeantwortet. „Es ist natürlich lustig, dass die nächste Lüge über RT vom Bundesfinanzminister ausgeht. Wollen wir darauf setzen, wer der nächste ist, - der Gesundheits- oder Minister für Tourismus“, kommentierte sie.

Auch in Großbritannien wird der Ableger von RT einer neuen Diffamierungskampagne ausgesetzt. Auf Druck der Sunday Times stornierten neulich verschiedene Unternehmen Werbezeiten bei RT UK. Es ist nicht der erste Versuch, dem Sender auf der Insel wirtschaftlich zuzusetzen.

Wird hier die US-Wahl entschieden? RT-Mitarbeiter bei der Arbeit.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen