Dänischer Schüler gräbt Wehrmachts-Flugzeug mit Überresten des Piloten als Hausaufgabe aus

Dänischer Schüler gräbt Wehrmachts-Flugzeug mit Überresten des Piloten als Hausaufgabe aus
Dänischer Schüler gräbt Wehrmachts-Flugzeug mit Überresten des Piloten als Hausaufgabe aus
Der 14-jährige Daniel Kristiansen und sein Vater Klaus haben zur Erfüllung einer Hausaufgabe in Geschichte zusammen ihr Grundstück unweit von Birkelse im Norden Dänemarks mit einem Metalldetektor durchsucht, gibt CNN bekannt. Nachdem das Magnetfeld einige Metallteile etwa sieben bis acht Meter unter dem Grund erfasst hatte, lieh sich Klaus bei den Nachbarn einen Bagger, um den Fund auszugraben. Die Entdeckung übertraf alle Erwartungen.

"Anfangs gruben wir viel Erde mit metallischen Fragmenten aus. Dann stießen wir plötzlich auf Knochen und Kleidungsstücke", sagte der Vater des Schülers. Ihm zufolge erwies sich der Fund als ein Messerschmitt-Flieger der Luftwaffe, der um das Jahr 1944 abgestürzt sei.

Massengrab aus Zweitem Weltkrieg auf Baustelle in Kaliningrad entdeckt