Syrische Armee erlangt Kontrolle über Wasserpumpstation in Ost-Aleppo

Syrische Armee erlangt Kontrolle über Wasserpumpstation in Ost-Aleppo
Syrische Armee erlangt Kontrolle über Wasserpumpstation in Ost-Aleppo
Der syrischen Armee ist es am Dienstag gelungen, Kämpfer der Terrormiliz „Islamischer Staat“ aus der Ortschaft el-Hafsa östlich von Aleppo zu verdrängen. Das teilte die Agentur RIA Nowosti unter Berufung auf eine Quelle vor Ort mit. Auf dem Territorium der Ortschaft befindet sich die größte Wasserpumpstation, die bis heute unter Kontrolle der IS-Kämpfer war.

Die Streitkräfte Syriens haben in den letzten Wochen große Erfolge im Kampf gegen den IS erzielt: So hatte die syrische Armee am 2. März die antike Oasenstadt Palmyra komplett zurückerobert. Das gab der Verteidigungsminister Russlands, Sergej Schoigu, bekannt. Die Terrormiliz "Islamischer Staat" wurde mit Unterstützung der russischen Luftwaffe aus der Stadt verdrängt, erklärte der Kreml-Pressesprecher, Dmitri Peskow, unter Berufung auf den entsprechenden Bericht des Militärs an den Präsidenten Wladimir Putin.

Irakische Armee erobert zentrales Regierungsgebäude in Mossul zurück

ForumVostok
MAKS 2017