Unbekannte erschießen Nashorn im Zoo bei Paris und sägen sein Horn ab

Unbekannte erschießen Nashorn im Zoo bei Paris und sägen sein Horn ab
Unbekannte erschießen Nashorn im Zoo bei Paris und sägen sein Horn ab (Symbolbild)
Am Dienstag haben Unbekannte ein Nashorn im Zoo der französischen Stadt Thoiry in der Nähe von Paris getötet, meldet Le Figaro. Das Tier namens Vince ist mit drei Kugeln in den Kopf erschossen worden. Dabei haben die Täter eines seiner beiden Hörne abgesägt und gestohlen.

Die Unbekannten sollen dabei vermutlich eine Kettensäge benutzt haben. Der vierjährige Vince ist in den Niederlanden geboren und im Jahr 2015 nach Thoiry umgezogen. Das Nashorn gehörte der äußerst seltenen Gattung der Breitmaulnashörner an. Nach Ermittlereinschätzungen kann das abgesägte Horn 30.000 bis 40.000 Euro einbringen. Wilderei ist in Südafrika ein großes Problem für Wildtiere wie Nashörner. Dies sei jedoch das erste Mal, dass ein Nashorn in einem Zoo für sein Horn getötet wurde, so ein Sprecher des Zoos Thoiry.

Thailändische Ärzte holen fünf Kilo Münzen aus Magen einer Schildkröte

ForumVostok